Herzlich
Willkommen
auf unserer Homepage
Auf unserer Facebook-Seite
werden regelmäßig Updates
über die aktuell laufenden Aktivitäten gepostet.

2016 Theaterausflug "Hall in Tirol"

Historische Stadtführung mit anschließendem Besuch der "Haller Gassenspiele".

Nach einem sportlich fordernden Theaterausflug 2015 beim Wandertheater im tiefen Ötztal hat sich die Volksbühne Oberperfuss in diesem Jahr für ein Programm entschieden, bei dem der Muskelkater höchstens vor Lachen am Bauch entstehen kann. Bei optimalem Wetter fanden sich 20 Vereinsmitglieder in Oberperfuss ein, wo es am frühen Nachmittag per Bus Richtung Hall in Tirol ging. Es stand ein lehr- und abwechslungsreiches Programm vor den Teilnehmern, die es sich vorerst jedoch nicht nehmen ließen, bei Kaffee und Kuchen im Rathauscafé in den sonnigen Nachmittag zu starten.

Eben dort startete anschließend der erste, große Programmpunkt: Eine Stadtführung durch die historische Altstadt des einstigen "Salzzentrums" von Tirol. Dabei bietet die Stadt Hall ein weites Spektrum an Führungen an. Die VBO entschied sich für eine auf das mittelalterliche Zunftwesen spezialisierte Führung und staunte nicht schlecht, was sich dahinter so alles verbarg. Zünfte oder auch Gilden waren Zusammenschlüsse von bestimmten Berufsgruppen, die so im Mittelalter ihre Interessen besser wahren konnten. Viele Wappen und Zeichen dieser Zünfte sind noch heute in der Stadt zu sehen. Diese reichen von traditionellen Sparten wie den Bäckern, Schlossern, Metzgern und Brauern bis hin zu Barbieren, Hutmachern und sogenannten Färbern. Man bekam so einen Einblick in den mittelalterlichen Alltag einer wichtigen Handelsstadt unseres Landes. Dabei stieß man auf den Ursprung von Sprichwörtern wie "Blau machen", "etwas ausbaden müssen" oder kann mit den Begriffen "Fetzweiber" und "Hübschlerinnen" etwas anfangen. Ein wirklich empfehlenswerter Rundgang durch die Vergangenheit Tirols.

Nach dieser toll gestalteten Führung ging es zur Stärkung in das Tiroler Wirtshaus "Goldener Engl", wo man sich bei heimischer Küche und dem ein oder anderen Bier oder Wein bestens auf das Abendprogramm vorbereiten konnte. Hier ließ es sich unsere Bühne nicht nehmen, dem diesjährigen Stück der "Haller Gassenspiele" beizuwohnen. Die Freiluftbühne auf dem Dach einer Schule spielte die Komödie des italienischen Literaturnobelpreisträgers Dario Fo "Bezahlt wird nicht" und konnte dabei in allen Belangen überzeugen. Die tollen Leistungen der Schauspieler in Kombination mit einem toll inszenierten Drehbuch sorgten für einen krönenden Abschluss des diesjährigen Theaterausflugs der Volksbühne Oberperfuss. Bei einem Erfrischungsgetränk im Café Stromboli konnte man sich anschließend noch mit einigen Schauspielkollegen und natürlich untereinander austauschen, ehe es gegen Mitternacht wieder Richtung Oberperfuss ging.

Dom Heis